Jazz an Neujahr

Seit 1996 veranstaltet die Blue note Big Band ein Neujahrskonzert, das seit 2001 im 970 Zuhörern Platz bietenden Saalbau in Neustadt an der Weinstraße stattfindet. Jedes Konzert wird geprägt durch die eingeladenen Gäste: ein Arrangeur, der bei einem Workshop zwischen Weihnachten und Neujahr seine eigenen Werke einstudiert, die Band beim Konzert leitet und nach Möglichkeit auch Soli beisteuert und ein zusätzlicher Gastsolist (manchmal auch zwei).

Jazz an Neujahr 2022

Ein Bigband-Konzert in Pandemie-Zeiten – geht das? Solange die Band gemeinsam musizieren kann, solange Sie sich für die Ergebnisse interessieren, solange eine Bühne bereitsteht, solange würden wir es gerne tun: JAZZ AN NEUJAHR 2022 wie gewohnt am 01. Januar 2022 um 19 Uhr! Allerdings unter veränderten Rahmenbedingungen: Aus Infektionsschutzgründen ziehen wir mit dem Konzert in die elektronischen Medien um und bringen Ihnen erstmals JAZZ AN NEUJAHR ganz bequem und virenfrei in Ihr Wohnzimmer! Zum dreifachen Jubiläum 35 Jahre Blue Note Big Band, 25 Jahre Jazz an Neujahr und 20 Jahre Jazz an Neujahr im Saalbau spielt die Blue note BIG BAND die besten Songs der letzten 25 Konzerte.

Klaus Graf

Auch in diesem Konzert bringt die Bigband einen Gastdirigenten der Extraklasse nach Neustadt: Der gebürtige Schwabe Klaus Graf gilt als einer der renommiertesten Altsaxophonisten Deutschlands. Als Gründungsmitglied des Bundesjugendjazzorchesters unter Peter Herbolzheimer war er nicht nur langjähriger Leadaltist bei dessen Rhythm Combination and Brass, sondern spielt ebenso seit 1991 in der SWR Bigband und seit 2011 bei Wolfgang Dauners United Jazz & Rock Ensemble. Die Liste derer, mit denen er auf der Bühne stand, liest sich wie das Who’s who des Jazz: Von Al Jarreau, Dianne Reeves und Liza Minelli bis hin zu Phil Woods, Clark Terry und Sammy Nestico u.v.m. Der Professor für Jazzsaxophon an der Musikhochschule Nürnberg hat einiges an Preisen erhalten, vom Preis der Deutschen Schallplattenkritik bis zu Grammynominierungen mit der SWR Big Band. Freuen Sie sich auf Klaus Graf, oder wie Sammy Nestico ihn bezeichnete: „one of the world’s greatest saxophone players“!


Ein Konzert dieser Größenordnung ist ohne Unterstützung nicht möglich. Deshalb ein großes Dankeschön an unsere Sponsoren, die Sparkasse Rhein-Haardt und die VHS Neustadt.